Sie wissen genau, welche Lebensmittel zu Essen, mit Krampfadern?

Krampfadern oder Krampfadern – eine Krankheit, die heute bekannt ist aus Erster Hand, Dutzende von Millionen unserer Mitbürger. Krampfadern der Beine - unteren Extremität - die häufigste, obwohl genaue zahlen - sorry! – habe die Statistik noch nicht, aber wir wissen, dass Frauen erkranken doppelt so oft.

Die Wände der Venen werden dünner, die Adern sind verformt und haben manchmal Knoten: zu sagen, dass eine person krank mit Krampfadern, die Sie gar nicht brauchen, um Arzt zu werden. Die Symptome sind begleitet von internen, es ist viel gefährlicher für die Gesundheit: Beine schnell müde und krank, Sie ständig das Gefühl, das Gewicht von Fuß und Unterschenkel Schwellung, nächtliche Krämpfe oft passieren. Im fortgeschrittenen Krankheitsstadium angezeigt trophischen Geschwüren Heilung im Laufe der Jahre, aber dieser Staat selbst, noch immer "in Führung" - es muss nicht schnell geschehen.

Nahrung für Krampfadern

In der Anfangsphase von Krampfadern der Beine ist ganz heilbar, aber die ersten Anzeichen, ein Arzt, sehr wenige. In späteren Stadien der Krankheit kann verlangsamt werden, verringern die Symptome, verhindern Komplikationen und schwerwiegende Folgen haben, und sogar ohne chirurgischen Eingriff. Stärkung der Wände der Blutgefäße ist ein wichtiger Bestandteil der Behandlung, und keine speziellen Diäten und Ernährung bei Krampfadern der Beine hier nicht tun: selbst die modernen und wirksamen Medikamente und Behandlungen arbeiten nur vorübergehend und in Kombination mit den richtigen Lebensmitteln.

Das bedeutet, dass Lebensmittel mit Krampfadern

Unsere heutigen Materialien, die wir widmen, um die Ernährung bei Krampfadern in den Beinen, was Lebensmittel, die Sie Essen müssen, mit dieser Krankheit jeden Tag.

So. Produkte ausgewählt, die dazu beitragen, die Wiederherstellung der normalen Durchblutung und den Lymphfluss, Verbesserung der Blut-Zusammensetzung, Beseitigung oder Verringerung von Staus. Das Menü sollte ausgewogen sein in einer Weise zu pflegen Gewicht innerhalb der normalen Grenzen: das übergewicht haben die meisten Menschen mit Krampfadern.

Ein wichtiger Teil der Nahrung für Krampfadern und Ernährung, Vitamine und Mineralien. Es gibt Produkte, die nicht nur zu stoppen das Fortschreiten der Krankheit, sondern auch erheblich verbessern den Zustand der Adern: entfernt Giftstoffe, regeneriert die lebenswichtigen Organe und Systeme – die Belastung der Venen verringert, und Ihre Wände sind verstärkt.

Die Grundlagen der richtigen Ernährung

Beginnen wir mit dem Wasser in Krampfadern. Reines ohne Kohlensäure Wasser mit Krampfadern vital: seinen Mangel behaftet ist mit einer erhöhten thrombusbildung und können buchstäblich zur Tragödie führen. 1,5 l – low: es ist nur Wasser, keine Getränke oder Flüssigkeiten in Suppen. Im Allgemeinen müssen Sie, um den Fokus auf Körper-Gewicht: 40 ml pro kg Körpergewicht, aber eine Erhöhung der körperlichen Aktivität, wird diese in der Regel auch erhöht – so dass der athlet während der Perioden der intensiven training, können Sie trinken bis zu 5 Liter.

Sinnvoll Fasten-Tagen 1-2 mal pro Woche: für einen start zumindest versuchen, reduzieren Sie die Portionen von Lebensmitteln und Wasser Verbrauch, erhöhen den Stoffwechsel zu beschleunigen.

Es ist notwendig, reduzieren die Viskosität des Blutes, also die basis der Ernährung: - Früchte-Gemüse-Beeren-greens, pflanzliches öl, fettem Fisch und Meeresfrüchten, magerem Fleisch (einschließlich Geflügel), Nüsse, Vollkornprodukte. Anstelle von Süßigkeiten – Honig und getrockneten Früchten, statt Kaffee und schwarz-Tee - frische Säfte aus Gemüse und Früchte, Obst-Getränke und grüner Tee – zum Beispiel Ingwer.

Alle Gerichte werden gekocht, gebacken oder gedünstet, mit einer minimalen Menge Salz und Fett. Frühstück optional, Abendessen 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen.

Produkte für vein Gesundheit

Nun, konzentrieren wir uns auf die wichtigsten Produkte in den Krampfadern der Beine.

Obligatorische Produkte – Gemüse, Beeren, Früchte

Natürlich ist die erste Sache zu sein, enthalten in der Ernährung gegen Krampfadern frischem Gemüse, Obst und Beeren. Früchte und Beeren sind besonders vorteilhaft sind hell gefärbt: Zitrusfrüchte, Sanddorn, Hagebutten, kaki-Früchte, Brombeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, cranberry.

Krampfadern zwingend pflanzliche Produkte: Kürbisse, Gurken, grünen und würzigen grünen, entweder Kohl, junger mais, grüne Bohnen, Erbsen, Kürbis, Tomaten, Paprika, Karotten, etc. auch Nützlich für Soja und sojaerzeugnisse: Hülsenfrüchte sind Reich nicht nur im Eiweiß, sondern auch vitamin E, fördert die Festigkeit und Elastizität der Adern und ist sehr notwendig, wenn Krampfadern der Beine.

Winter-Produkte mit Krampfadern geeignet, gefrorene Beeren-und Gemüse-Mischungen, die das beste der lokalen Produktion.

was ist Krampfadern

Milchprodukte Krampfadern

Low-fat fermentiert gebackenen Milch, Joghurt, kefir, Joghurt, Käse und andere Milchprodukte. Vollmilch ist besser zu entfernen.

Getreide in der Ernährung ist zwingend erforderlich

Ganze Körner: wenn Krampfadern der Beine in der Priorität Buchweizen, Haferflocken und Gerste, sondern ist auch nützlich für große Weizen und Gerste, brauner Reis, mit dem Zusatz von wild-Dinkel. Brei davon Kochen Sie das Wasser, füllen mit Pflanzenöl (Sie können ghee), Honig, getrocknete Früchte (Aprikosen, Pflaumen, Feigen, Datteln) und Nüsse (Haselnuss, Kiefer -, Walnüsse, Mandeln): Lebensmittel sind Reich an Ballaststoffen, Mineralien und Antioxidantien. Viele Nüsse sind Reich an rutin (vitamin P), stärkt die Kapillarwände und verbessert die Durchblutung, verhindert stagnation des Blutes in den Venen. Aber nicht Essen Erdnüsse geröstet oder gesalzen – einfach roh wie möglich, frisch aus Nüssen wird eher Schaden als nutzen.

Protein in der Ernährung für die Krampfadern der Beinvenen

Natürlich, richtige Ernährung Krampfadern der Beine müssen viel protein und gesunde (ungesättigte) Fette, so wird der Fisch Ansatz anders: niedrig-Fett (Seelachs, Flunder, Kabeljau) und Fettsäuren (Lachs, Heilbutt, Hering, Sardinen, etc.). Meeresfrüchte Reich an Kupfer, Zink, und JOD, Mineralien die Stärkung der Wände der Blutgefäße, nützlich, Tintenfisch, Muscheln, Garnelen und Algen ist im Allgemeinen wünschenswert, um zu vielen Gerichten: Salate, Aufläufe, Suppen, Suppen, Gebäck. Weniger Kalorien, aber eine Menge von natürlichen Natrium, können Sie bedenkenlos tun, ohne Salz.

Krampfadern der Beine bitte beachten und Fluss Fische, wie Karpfen, Karpfen, Quappe, Wels, Barsch.

Aber nehmen Sie mageres Fleisch (Kalb, Geflügel ohne Haut), vernachlässigen Sie nicht die Innereien (Leber, Niere, Zunge, Herz). Kochen und lean Sülze Schweine-und Rindfleisch Beine, Schwänze und Ohren: Gelatine Krampfadern sind sehr nützlich, da es stärkt die Gelenke und Beine ist einfacher zu stützen der Last.

Jüngste Studien haben gezeigt, dass die Elastizität der Blutgefäße verringert werden kann aufgrund des Fehlens von vitamin D, das das Essen nicht so viel. Jedoch, zusätzlich zu Fisch und Meeresfrüchten, Sie sind Reich an Huhn-und-ei-Eigelb-Pulver, ei, Hühner und Wachteln (nur nicht mit Ihnen auseinandersetzen zu), bereits erwähnt ghee (geklärte butter), einige Pilze (Morcheln, Pfifferlinge) und der Käse 50% (cheddar und Schweizer).

Der Schwerpunkt auf Pflanzenöl

Pflanzenöl sollte machen den größten Teil der Fette in der Ernährung. Oliven-und Leinöl gelten als die besten, aber nützlich und Sonnenblume, mais, Senf, Sesam, Soja, Walnuss, etc.

Was Kochen mit Krampfadern

Wie man eine Diät von Krampfadern im Idealfall bitten Sie den Arzt, aber im Allgemeinen das Menü ist einfach selbst zu machen, wenn Sie wissen, gesunde Lebensmittel, die in dieser Krankheit.

Täglich Menü mit Krampfadern

mischen Sie Hüttenkäse mit Obst (Trockenfrüchte) und Ingwer-Tee am morgen;

Mittagessen – Gemüse-Salat mit Pflanzenöl und sauren Saft;

Mittag – Buchweizen-Suppe mit Hühnerbrust, gedünstetes Gemüse und Kompott;

snack – Joghurt, einem kleinen Apfel;

in den Abend – geschmorte grüne Bohnen mit gebratenem Fisch, Tomaten, Salat, Tee oder Saft.

Rezepte

Die Suppe ist als Krampfadern der Beine eine der besten Optionen von Speisen: Kochen mit Suppen und Kartoffelbrei mit zucchini und Kürbis, Blumenkohl und Brokkoli, Karotten, Spinat, Erbsen, Auberginen; magerer Fisch und Huhn. Sie können fügen Sie Kartoffeln, aber gebacken wird es nützlich sein.

Geschwollene Füße hilft Fasten Tage auf Säfte aus frischem Obst und Gemüse. Wenn der Darm nicht tolerieren die Therapie der Saft aus, können Sie entladen auf gebackene äpfel ohne Schale, Natur-Joghurt und fettarmen Hüttenkäse.

In den morgen-und statt Tee Krampfadern gut zu trinken, Infusionen und Abkochungen von Weißdorn und Hagebutte, cranberry, Blätter der Heidelbeere, Himbeere und Johannisbeere.