Krampfadern an den Beinen: ist es möglich, um loszuwerden, für immer?

Krampfadern ist eine Krankheit, die bewirkt, dass ernsthafte Beschwerden und hat einen negativen Einfluss auf die Lebensqualität. Diese Krankheit ist bekannt seit der Zeit des Hippokrates – und selbst dann war es behandelt von den chirurgischen Operationen. Derzeit gibt es mehrere Möglichkeiten, um die Krankheit zu bekämpfen der Venen, und viele von Ihnen sind schmerzlos, aber Frauen sind immer noch zögerlich, zum Arzt zu gehen-Venenspezialist. Wie loswerden von Krampfadern in einer einfachen Art und Weise? Und kann ich loswerden dieser Krankheit ohne Operation? Auf diese und andere Fragen versuchen zu beantworten in diesem Artikel.

wie loswerden von Krampfadern

Was sind Krampfadern?

Krampfadern ist gekennzeichnet durch Verlust der Elastizität, die Erweiterung und Dehnung von Blutgefäßen. Und zählen Schwellungen, Müdigkeit, brennen, Schweregefühl in den Beinen, auftreten von spider-mesh.

Meistens ist diese Erkrankung der Gefäße der unteren Extremitäten, mindestens – Gefäße des Beckens und der Gebärmutter. Die Verlangsamung des Blutflusses führen kann, Blutgerinnsel und Geschwüre.

Zur diagnose der internen Adern kann nur ein Arzt, der während der venösen Insuffizienz der unteren Extremitäten erkannt werden können, auf einen Blick. Auf die Beine spider mesh, gebogener Knötchen Adern, und die Haut über Ihnen beginnt sich zu verschlechtern, und ändern Sie die Natürliche Farbe (dunkler).

Heute gibt es viele Möglichkeiten, den Umgang mit dieser gefährlichen Krankheit: der chirurgischen und kombinierten Methoden, nationalen Ansatz, zum Beispiel die Behandlung von Krampfadern mit Ton. Aber in jedem einzelnen Fall der Arzt wählt die Methode, je nach Stadium der Krampfadern, Lokalisation, das Vorhandensein von Komplikationen und Alter der Patienten.

Die beste Behandlung ist die Prävention

Vererbt, nicht die Krankheit selbst, sondern nur die Veranlagung zu, und eine richtige Lebensweise kann erheblich reduzieren, wenn nicht zu verhindern, dass die Entwicklung von Krampfadern, die Ihnen erlaubt, eine Operation zu vermeiden.

Was müssen Sie tun, wenn Sie die Veranlagung oder die Erkrankung selbst?

  1. In Ihrem Diät-Produkte, erhöhen die Elastizität der Venenwand und Blutverdünner, nämlich, Meeresfrüchte, Fisch, Nüsse, Heidelbeeren, Ebereschen, Sanddorn, Zitronen, Feigen, äpfel.
  2. Die Abmeldung aus Fettsäuren, würzig und salzige Lebensmittel, die Begrenzung Konsum von süßen und stärkehaltigen Lebensmitteln.
  3. Tragen Sie keine enge Kleidung, Schuhe und heels mehr als 5 cm.
  4. Zu verweigern Gewohnheit zu sitzen "Fuß an Fuß". Überwachen Ihr Gewicht.
  5. Aufgeben, heiße Bäder, Saunen und Bäder.

Massage bei Krampfadern der unteren Extremitäten ist eine einfache und zugleich wirksame Verfahren wird Häufig verwendet, in der eine adjuvante. Mit dieser Methode ist es möglich, die Durchblutung zu verbessern und entlasten müde Beine.

Körperliche Aktivität

Die Wadenmuskulatur als zusätzliche Pumpe ist verantwortlich für das drücken das Blut aus den unteren Extremitäten. Wenn die sitzende Lebensweise, ist dieser Mechanismus im Leerlauf, in Folge dessen gibt es Gefäßsystem und andere Symptome der Krankheit. In sitzende Arbeit, wenn es keine Möglichkeit gibt, den Tisch zu verlassen, die Sie tun können, rollt sich von der Zehe bis zur Ferse, während der ständigen Bewegung von Fuß zu Fuß. Die besten Helfer für Krampfadern ist zu Fuß. Und das springen und laufen ist möglich nur in der Anfangsphase. Über Krafttraining und Gewichtheben zu vergessen.

Medikamente

In der Anfangsphase der Erkrankung kann helfen, spezielle Medikamente– Tabletten, Kapseln, Salben, Gele und Tinkturen für die äußerliche Anwendung. Diese Mittel lindern Schwellungen, Bein Müdigkeit, stärken die Gefäßwände und verlangsamen die weitere Entwicklung von Krampfadern. Mit der Hilfe von Medikamenten kann nicht sofort und dauerhaft loszuwerden, das vaskuläre Netzwerk und der Krankheit selbst, sondern der ständige und regelmäßige Einsatz von speziellen tools, die Ihnen erlauben, zu erreichen positive nachhaltige Wirkung. Um das beste Ergebnis zu erzielen möglich, mit einem Einsatz von tablets und externen Salben. Der einzige Nachteil von Tabletten und Kapseln – sind Sie kontraindiziert im ersten trimester der Schwangerschaft und während der Stillzeit.

Tipp: bestimmte Mittel verabreicht werden soll, die der Arzt erst nach der Untersuchung.

Kompressions-Therapie

Behandlung von Krampfadern

Bei fortgeschrittenen Stadien von Krampfadern, ärzte empfehlen das tragen von Kompressions-Unterwäsche oder eine Wunde am Bein eine elastische Binde. Diese Methoden erlauben, das lumen der Venen, die Genesung fördern, lindern Schwellungen, den Blutfluss wiederherzustellen und zu stoppen das Fortschreiten der Krankheit. Der Vorteil der Kompressionsstrümpfe ist, dass es einfach ist zu bedienen, und sieht sehr ähnlich zu regelmäßigen Strumpfhosen und Strümpfe. Diese Dessous getragen werden kann auch als vorbeugende Maßnahme, besonders während der Schwangerschaft wichtig.

Tipp: Kompression und der Grad der Komprimierung gewählt werden kann nur durch den Arzt anhand der Größe und Zustand der Venen des Patienten.

Chirurgische Methoden

Die oben genannten Methoden sind nur in der Lage zu stoppen das Fortschreiten der Krankheit, aber loszuwerden, die äußeren Symptome von Krampfadern, wie das Gefäßsystem oder die Gefäße Stand, fast unmöglich. Zur Beseitigung dieser Mängel ist nur möglich mit der Hilfe von solchen chirurgischen Eingriffen, wie:

  • laser-Koagulation – intravaskulären Betrieb verstopfen den Kanal;
  • Beseitigung des Problems, Schiffe, die durch kleine Einschnitte in den Beinen durch eine spezielle Sonde;
  • Sklerotherapie ist der "Klebstoff", der die betroffenen Gefäße.

Der Vorgang schließt nicht aus, dass die Entwicklung von Rezidiv – entfernt nur die problematische Gefäßen und Knoten. Daher ist es wichtig, dass Sie den richtigen lebensstil und die Beratung der ärzte, denn auch gesunde Venen krank werden kann.

07.12.2018