Krampfadern

Krampfadern ist die dilatation des subkutanen Venen (Durchmesser von 3 mm oder mehr), in denen die Venen form der Varizen, ähnlich wie Weintrauben. Für eine lange Zeit, Krampfadern der unteren Extremitäten kann sich nicht manifestieren andere Symptome außer den kosmetischen defekt. Jedoch das Fortschreiten der Krampfadern kann begleitet sein von anderen venom-spezifische Symptome: schmerzhafte Empfindungen in den Beinen, Schwellungen der Füße und Beine, Krämpfe in den Waden. In fortgeschrittenen Stadien der Erkrankung möglich, Verdunkelung der Haut im unteren Drittel des Unterschenkels, Thrombose und andere Komplikationen.

Krampfadern Das Gefühl von Müdigkeit und Schwellungen in den Beinen, das Erscheinungsbild von Besenreisern – dies können die ersten Symptome. Die Entwicklung der Krankheit verschlimmern den Zustand Ihrer Venen und erhöhen die Beschwerden. Zu beurteilen, den status und das Ziel der rechtzeitigen Behandlung unbedingt den Arzt konsultieren-Venenspezialist.

Die Behandlung von Krampfadern der Beine (Varizen der unteren Extremitäten)

Nach Ansicht von Experten, mit unterschiedlichen Formen der Veneninsuffizienz betrifft etwa 20% der Menschen. Venen betroffenen mit Krampfadern – nicht nur ein kosmetischer Mangel und körperlichen Beschwerden, aber ernste Krankheit, die unbehandelt zu Komplikationen führen können. Wenn die Zeit nicht diagnostizieren und nicht Maßnahmen ergreifen, deutlich erhöht das Risiko von Thrombosen, thrombophlebitis, trophische Geschwüre und Lungenembolie. Im letzteren Fall ist es möglich, den plötzlichen Tod. Krampfadern in den Beinen ist fast unmöglich, konservative Therapie. Medikamente und die Verwendung von Kompressionsstrümpfe dürfen nur vorübergehend entfernen, Schmerzen, aber sind nicht in der Lage, entfernen Sie die Ursache der Krankheit. Erfolgreiche Entfernung von Krampfadern an den Beinen ist nur möglich, chirurgisch. Für die Behandlung von Krampfadern in der erweiterten form ist schwieriger, als in der Anfangsphase, so zögern Sie nicht, Ihren Besuch zu einem Venenspezialist.

Kombiniert phlebektomie ist der "gold-standard" der Krampfader-Behandlung, die effektiv behandelt die Pathologie. Darüber hinaus In den letzten Jahren, innovative minimal-invasiven intravenösen Interventionen, mit denen auf die Behandlung von Krampfadern, ohne dabei selbst die kleinen Einschnitte.

Die Behandlung von Krampfadern

Ärzte gelten die modernen Technologien der Behandlung der Krampfadern können Sie schnell und sicher zu entfernen Pathologie. Je nach den klinischen Fall Spezialisten führen Sie die folgenden Arten von Operationen und Manipulationen:

  • Kombiniert phlebektomie.Moderne minimal-invasive chirurgische Entfernung der betreffenden Krampfadern, erfolgt durch kleine Schnitte und Einstiche.
  • Sklerotherapie. Nicht-chirurgische Methoden der Behandlung von Krampfadern durch Injektion eines speziellen Medikaments in das lumen der Vene.
  • Radiofrequenz-ablation von Krampfadern . Nicht-invasive Technik der endo-venöse Behandlung von Krampfadern mit der Wärme Energie
  • Endo-venöse laser-photokoagulation. Nicht-invasive Technik der endo-venöse Behandlung von Krampfadern mit laser.

Endo-venöse intervention in der Behandlung von Krampfadern

Durch endo-venöse Verfahren beinhalten Radiofrequenz-ablation und laser-Koagulation der Venen. Im Kern dieser Technologien liegt das Prinzip der thermischen Effekte auf die Venenwand, was führt zu Ihrer Bindung, die Schließung des Lumens und zu beseitigen rückwärts Blutfluss in diesen Gefäßen, sowie das verschwinden der Krampfadern-Syndrom. Auf die Wirksamkeit der intravenösen Interventionen haben eine Reihe von Vorteile: geringes operationstrauma, weniger Schmerzen, schnelle Erholung nach dem Eingriff.

Krampfadern der unteren Extremitäten und ihn über alles

Die Gründe für die Entwicklung von Krampfadern

Der Grundlage von Krampfadern Krankheit ist eine erbliche defekt des Bindegewebes. Der Haupt-Ausgangspunkt der Krankheit ist die Zerstörung der Venenklappen mit dem auftreten von abnormen Entladungen von Blut aus den tiefen Venen in die Oberfläche. Dies führt zu einem erhöhten venösen Druck in den oberflächlichen Venen mit nachfolgender dilatation des subkutanen Venen. Darüber hinaus, die Ursachen von Krampfadern bei Männern und Frauen sind:

  • hormonelles Ungleichgewicht (Schwangerschaft, hormonelle Medikamente, etc.);
  • längere statische und thermische Belastung (eine sitzende Lebensweise und Arbeit, und häufige Besuche in Thermen, Saunen, etc.);
  • Gewicht;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt, Herz, Blutgefäßen.

Symptome von Krampfadern in den Beinen:

  • Ein Gefühl von schwere, brennen, Schwellung der Füße, Krämpfe in den Waden (restless-Legs-Syndrom).
  • Chronisch-venöse Insuffizienz, die sich durch Verdickung und Blutergüsse der Haut der Unterschenkel, Geschwüre.
Diagnose von Krampfadern

Darüber hinaus Krampfadern können auftreten, ohne Symptome und haben keine klinischen Manifestationen.

Diagnose von Krampfadern

Um den Grad der Krampfader-Erkrankung und zum Ausschluss anderer Erkrankungen muss Durchlaufen eine Reihe von Untersuchungen:

  • Externe Inspektion und palpation der Gliedmaßen, die der Arzt identifiziert die Arten und Lage von Krampfadern;
  • Ultraschall-duplex-Sonographie der Venen der unteren Extremitäten;
  • Weitergeben klinischen und Labor-tests zu beurteilen, Allgemeinzustand des Patienten und das Risiko einer Thrombose.

Behandlung von Krampfadern an den Beinen

Die Art der Operation (phlebektomie oder endo-venöse manipulation) ist auf der Grundlage der diagnostischen Daten und Krankheitsstadium, mit einem individuellen Ansatz in jedem Fall. Während der Operation zu entfernen, Krampfadern an den Beinen wird besonderes Augenmerk auf die ästhetische Seite der Frage, so dass, wenn die Einschnitte minimal sind und keine Narben hinterlassen. Ärzte in der Regel alles notwendige tun, um wirkungsvoll gegen die Symptome. Es braucht nicht eine lange Reha-Zeit. Nach der Operation zu entfernen, Krampfadern tragen Kompressionsstrümpfe.

13.09.2018