Krampfadern in der Schwangerschaft: eine wirksame Behandlung

Krampfadern während der Schwangerschaft

Schwangerschaft miracle ist wartet auf jede Frau Aussehen. Doch gibt es viele verschiedene Fragen. Krampfadern in der Schwangerschaft ist einer davon.

Krampfadern - Venen-Erkrankungen

Krampfadern ist die dilatation, bei der die Knoten gebildet werden, die gestörten Durchblutung. Mehr oft die Krankheit betrifft Menschen mit übergewicht, ältere Menschen, schwangere Frauen und diejenigen, die Erkrankungen des Herzens, der Leber, der Geschlechtsorgane (Geschlechtskrankheiten – trichomoniasis, ureaplasmosis, Pilze). Bei Patienten mit Krampfadern, meist Frauen, einen besonderen Einfluss auf die Durchlässigkeit und die Elastizität der Blutgefäße hat einen hormonellen hintergrund. Etwaige Schwankungen in den Hormonen kann die Ursache für Krampfadern. Die meisten oft, die Krankheit befällt die Venen in den Beinen. Ein Mann, der verbringt eine lange Zeit auf meine Füße ist besonders anfällig für Krampfadern. Die Krankheit kann auch auf andere Teile des Körpers – die Hände, die Genitalien, in der Leiste. Besonders oft sind diese Orte betrifft die Krampfadern in der Schwangerschaft.

Ursachen

Gründe, warum die Adern verlieren Ihre Elastizität, können mehrere sein:

  1. Genetische Veranlagung. Wenn jemand aus Ihrer Familie litt unter Krampfadern – die Chancen, diese Krankheit "geerbt" sind sehr groß.
  2. Verschiedene Verletzungen der Venen.
  3. Hormonelle Störungen, Ausfall (Wechseljahre, Schwangerschaft).
  4. Übergewicht.
  5. Erkrankungen der Leber, Rektum (häufige Verstopfung).
  6. Die sitzenden, bewegungsarmen lebensstil.
  7. Im stehen zu arbeiten, während die erhöht die Last auf die Beine und somit auf die Venen.
  8. Angeborenen venösen Anomalien.
  9. Permanente heben von gewichten.

Venöse Erkrankungen leiden die meisten der Erwachsenen Bevölkerung. Am häufigsten erscheint Krampfadern während der Schwangerschaft. Die Behandlung der Krankheit hängt, in diesem Fall, seiner Komplexität und Risiken für Fötus und Mutter.

Symptome von Krampfadern

Symptome von Krampfadern

Das wichtigste symptom, sprechen über die Entwicklung der Krankheit – sehnen im Körper sichtbar gemacht werden. Allerdings nur wenige Menschen sofort bezahlen Aufmerksamkeit auf Sie. Denken Sie daran, über die Krankheit wird Häufig, wenn die Venen prall über der Oberfläche der Haut. Dieses Phänomen ist begleitet von Schmerzen und ödem, und Veränderungen der Haut. Es wird dunkler, es gibt dunkle Flecken. Könnte es trocken sein. Manchmal gibt es Wunden, die eine lange Zeit dauern, um zu heilen.

Krampfadern ist begleitet von Juckreiz, Gefühl von schwere und Müdigkeit in den Beinen. Wenn Krampfadern die während der Schwangerschaft in der Leiste das wichtigste symptom wird eine Zunahme der Schamlippen und der Bildung von Knötchen auf Ihnen. Es gibt auch Schweregefühl, Schmerzen beim gehen und Bewegung. Nach der Geburt, die Krankheit kann plötzlich verschwinden, wie Sie erschienen. Allerdings, konsultieren Sie Ihren Arzt noch haben. Denn Krampfadern sind manchmal sehr kompliziert den Prozess der Geburt.

Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft

Der Hauptgrund, der auftreten von Krampfadern in der Schwangerschaft – hormonelle Veränderungen. Mit dem Aufkommen der neuen Leben die besten Bemühungen der Körper der Frau zielt auf die Versorgung des Fötus mit Nährstoffen benötigt für sein Wachstum. Alle diese Stoffe werden zusammen geliefert mit dem Blut durch die Adern. Somit wird die Durchblutung in den schwangeren Körper der Frau erhöht, und damit die Belastung auf die Gefäße erhöht. Daher stammt der Krampfadern.

Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft

Am häufigsten wird die Erkrankung bei Frauen mit einer genetischen Prädisposition. Während die Erkrankung kann überall auftreten, auf die Beine, Arme, inneren und äußeren Geschlechtsorgane. Krampfadern Venen des kleinen Beckens während der Schwangerschaft ist ein weit verbreitetes Phänomen. Die wichtigsten Symptome der Krankheit, Bauchschmerzen, überempfindlichkeit der Genitalien, schmerzhafte Geschlechtsverkehr, problem beim Wasserlassen. Ignorieren Krampfadern ist höchst unerwünscht, da es Kontraindikationen für die Natürliche Geburt. Jedoch Radikale Behandlung wird warten müssen. Der einzige Ausweg – drug-Therapie und das tragen von speziellen Kompressions-Unterwäsche. Jene Frauen, die mit der Diagnose Krampfadern der Gebärmutter während der Schwangerschaft, sollten Sie tune, um den Kaiserschnitt, da beim spontanen Arbeit entwickeln können uterine Blutungen, manchmal mit tödlichem Ausgang.

Behandlung von Krampfadern

Natürlich, für die Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft schwieriger. Das alles, weil Sie nur Drogen, die nicht immer effektiv sind. Neben der medikamentösen, Venenspezialist (Medizin, Umgang mit Krankheiten der Venen) empfehlen:

  • Wandern, lange Spaziergänge.
  • Nehmen Sie die Rückenlage mit erhöhten Beinen.
  • Kontrast Dusche.
  • Richtige und ausgewogene Ernährung.
  • Aufgeben, heiße Bäder, Saunen und Bäder.
  • Tragen Kompressions-Unterwäsche ist eine sehr effektive Möglichkeit, den Umgang mit Krampfadern.
  • Der Einsatz von speziellen Salben, Cremes, Gele.

Wenn das erkannt Varizen in der Schwangerschaft, sollte die Behandlung sofort beginnen. Vielleicht vor der Geburt, die Krankheit wird verschwinden oder zumindest verringern Ihre Symptome.

Die wichtigsten Methoden der Behandlung von Krampfadern:

  1. Laser. Ausbrüche von Energie, die zur Abdichtung der Vene und der Rückkehr zu Ihrem früheren Zustand.
  2. Phlebektomie. Krampfadern entfernen durch einen chirurgischen Eingriff unter Vollnarkose.
  3. Unextracted. Ein chirurgisches Verfahren, in dem die erkrankte Vene entfernt wird, und in seinen Platz eingesetzt ist eine flexible Draht.
  4. Die Endoskopie. Verwendet in schweren Fällen. Dieser Vorgang, während die einen Einschnitt und legen Sie es in die Kamera. Die Beurteilung der situation aus dem inneren der Spezialist wählt die Taktik der Behandlung.
  5. Sklerotherapie. Behandlung von Krampfadern durch Injektion.

Alle diese Behandlungen in der Regel, werdende Mütter sind nicht vorgeschrieben. Verwenden Sie nur nach der Geburt.

Wenn Sie irgendwelche Krampfadern während der Schwangerschaft, der richtigen und gesunden Lebensweise werden Sie die einzige Rettung. Wer, wenn nicht die werdende Mutter wissen sollte?

Komplikationen von Krampfadern

Krampfadern – nicht so schreckliche Krankheit, wenn rechtzeitige Behandlung vorgenommen wird. Aber wenn du aufgibst, wird möglicherweise die folgenden Komplikationen:

  1. Trophische Geschwüre der Venen. Es ist eine Wunde, die nicht heilen, weil der beeinträchtigt den Blutfluss durch die Venen. Die Krankheit tritt in fortgeschrittenen Stadien der Krampfadern und führt zu unerträglichen Schmerzen.
  2. Thrombophlebitis. Vene Entzündung begleitet durch die Bildung von Blutgerinnseln. Die Ursache der Krankheit verlangsamen den Fluss von Blut. Besonders gefährlich ist das Phänomen für werdende Mütter. Die Blutgerinnsel können blockieren, die die Ernährung der Plazenta, der sich in der Entwicklung von fetoplacental Insuffizienz. Daher werden die Krampfadern während der Schwangerschaft erfordert eine strenge Kontrolle und überwachung.
  3. Chronische venöse Insuffizienz – eine Verdunkelung der Haut, ständige Müdigkeit und Schweregefühl in den Beinen, auch nach den Feiertagen. Die Krankheit begleitet sein kann von Ekzemen und dermatitis. Die Krankheit schreitet langsam Fort, die alle großen Bereiche.

Nicht, um Ihren Körper zu solchen Situationen helfen einfache Prävention von Krampfadern.

Vorbeugende Maßnahmen

Viele werdende Mütter interessieren sich für die Frage: "Wenn die Krampfadern während der Schwangerschaft, was tun?" Die richtige Antwort ist die Durchführung einer rechtzeitigen Prävention:

  1. Vergessen Sie Haltung "Fuß zu Fuß" in die sitzende position.
  2. Missbrauchen Sie nicht schädliche Produkte, die Cholesterin enthalten.
  3. Pflegen Sie Ihr Gewicht auf einem bestimmten Niveau.
  4. Holen Sie sich befreien von der enge, einengende und unbequeme Kleidung.
  5. Das gleiche sollte getan werden, mit den Schuhen. Es ist in jedem Fall nicht sein sollte, eine kleinere Größe.
  6. Vermeiden Sie Verstopfung.
  7. Essen Sie mehr frisches Gemüse und Obst.
  8. Wenn Sie stehend arbeiten, finden Zeit für 15 Minuten Ruhe.
  9. Wenn Sie eine sitzende Lebensweise führen, die sich in einen zwei-Stunden-Wandern.
  10. Tragen Sie Kompressions-Strumpfhosen oder Strümpfe.
  11. Minimieren Alkohol und Kaffee.
  12. Das Rauchen aufzugeben.

Traditionelle Methoden der Behandlung

Folk Weisheit in der Behandlung von Krampfadern verwendet werden kann als standalone-und als eine zusätzliche Methode.

Traditionelle Methoden der Behandlung

Arzneimittel-Rezepte können geteilt werden Wickel und Tees.

Komprimiert:

  • Knoblauch. Verdünnen Sie ein bis zwei Knoblauchzehen (gehackt) und pflanzliches öl. Angewendet auf die Kranken Adern in der Nacht.
  • Kalanchoe. Die Blütenblätter durchziehen, in der Alkohol für drei Wochen. Der sich ergebende lotion wischen Sie die betroffenen Bereiche der Venen.
  • Raw-Kartoffelpüree – das beste Heilmittel gegen Müdigkeit und Schwellungen der Beine.

Abkochungen:

  • Die Brennnessel. Einen Teelöffel getrocknete Kräuter Gießen 300 ml kochendem Wasser und ziehen lassen. Trinken 0,5 Tassen 3-mal täglich.
  • Die Muskatnuss. Löffel einen Esslöffel Muskatnuss Pulver zum auflösen in 200 ml kochendes Wasser und fügen Sie Honig. Trinken Sie eine Stunde vor den Mahlzeiten mit einem Glas pro Tag. Ein effektives Werkzeug, sogar in den späteren Stadien der Krampfadern.

Wenn es eine Krampfadern während der Schwangerschaft, der beliebtesten Methoden der Behandlung ist die beste Medizin!

Die Verwendung von Kräutern und Kräutertees, sicher sein, mit Ihrem Arzt zu konsultieren. Home-Kräuter-Medizin, obwohl, und hat sich auch in der Behandlung von vielen Krankheiten, aber manchmal kann es nach hinten losgehen.

Krampfadern und Geburt

Natürlich, kleinere Krampfadern – es ist nicht die Indikation für einen Kaiserschnitt. Wenn Krampfadern an den Beinen mit einer Lösung von speziellen Kompressionsstrümpfen, die vor der Geburt.

Aber, wenn Sie entdeckt Krampfadern in der Schwangerschaft in der Leistengegend, das Bild wird anders sein. Die Tatsache ist, dass während der Geburt kann eine Frau bekommen Pausen, die Häufig Auswirkungen auf die Krampfadern. Und es wird eine Ursache von Blutungen und Infektionen. Daher werden die varikösen Venen der Beckenorgane oft weigern, Natürliche Geburt.

Die werdende Mutter ist empfohlen zu bekommen, überprüft aus durch Venenspezialist, der Empfehlungen über die Lieferung.

Krampfadern nach der Geburt

Viele postpartale Krampfadern geht. Aber wenn nicht, ist es Zeit, um die Krankheit zu behandeln. Risiko für den Fötus ist bereits vorhanden, so dass Sie können verwenden Sie alle möglichen Methoden der Behandlung. Eine einfache und effektive ist die Sklerotherapie, bei der die Medizin der Injektion in den Patienten die Vene mit einer dünnen Nadel. Die Prozedur wird unter Vollnarkose durchgeführt. Nach der Fertigstellung der Narben bleibt.

Auch sollte weiterhin tragen Sie Kompressions-Unterwäsche, und Wandern. Nun zu Fuß ist mehr Spaß, weil man mit einem Neugeborenen baby!

Fazit

Krampfadern – eine Krankheit, bei der die Venen verlieren Ihre Elastizität. Große Auswirkungen hat die Erkrankung auf Hormone. Jedes Hormon Schwankungen können sich nachteilig auf die Beine (das ist der wichtigste Angriff von Krampfadern).

Viele Mütter-to-be interessiert, warum bekomme ich Krampfadern während der Schwangerschaft, wie um die Krankheit zu behandeln, nicht verletzen, sich selbst und das baby? Die beste Therapie ist eine regelmäßige und gesunde Lebensweise, Spaziergänge an der frischen Luft und Kompression. Aus Medikation und Operation Schwanger ist besser, zu verzichten.

14.08.2018