Ernährung bei Krampfadern: was Sie können und können nicht Essen oder trinken

In diesem Artikel erfahren Sie: was sollte die Diät für Krampfadern. Warum haben einige Produkte, die helfen, mit der Krankheit umzugehen, während andere führen zu einer Verschlechterung der Gesundheit.

Krampfadern

Ernährungs-Therapie für Krampfadern erhöht die Effizienz der Medikamente. Medikamente sind nutzlos, wenn die Menschen weiterhin konsumieren von Lebensmitteln und Getränken, die sich negativ auf den Zustand des Schiffes.

Diät für alle Arten von Krampfadern (Venen der Beine die Becken-Organe, der Speiseröhre und des Magens) sind die gleichen. Bei einem Besuch der Arzt und Venenspezialist – Spezialist für Krankheiten der Venen – patient, zusammen mit Empfehlungen für die Medikation erhält ein memo mit einer Liste von erlaubten und Verbotenen Lebensmitteln.

Mit nur Diät loswerden von Krampfadern unmöglich, aber richtige Ernährung ist von wesentlicher Bedeutung für die Prävention des Fortschreitens der Krankheit.

Ziele der Ernährung bei Krampfadern

Lebensmittel mit Krampfadern (alle Typen) hat die folgenden Ziele:

  1. Stärkung der Gefäßwände – die Vitamine und Mineralien verringert die vaskuläre Permeabilität erhöhen Vene Elastizität, anti-entzündliche Wirkung. Essen Sie Nahrungsmittel, die Reich an wertvollen Nährstoffen, verbessert den Zustand der Blutgefäße mit Krampfadern.
  2. Die Abnahme der Viskosität des Blutes – Krampfadern verlangsamt den Blutfluss, erhöht das Risiko von Blutgerinnseln. Daher, wenn eine beliebige Position ändert, ist es notwendig zu beobachten, einen trinken-Modus und um Dehydrierung zu vermeiden.
  3. Die Verringerung der Schwellung der Gewebe – Wasseransammlungen im Körper führt zu der Entwicklung von ödemen ist eine der wichtigsten Symptome von Krampfadern der unteren Extremitäten.
  4. Adipositas, das übergewicht des Patienten führt zu einem erhöhten Druck in den Blutgefäßen der Beine und ist einer der wichtigsten auslösefaktoren der Entwicklung von Krampfadern.
  5. Normalisierung des Stuhlgangs, regelmäßige Verstopfung führen zu einer Akkumulation von toxischen Substanzen im Körper, die einen negativen Einfluss auf den status der Blutgefäße, erhöhte Druck in den Venen des kleinen Beckens und der unteren Extremitäten, Erhöhung der Last auf der venösen Wand.

Brauchen Vitamine und Mineralien

Vitamine für Krampfadern
  • Vitamin E, ein starkes Antioxidans (schützt die Zellmembranen vor Schäden). Produkte: alle Pflanzenöle, Eier, Weizenkeime, Salat, Nüsse.
  • Vitamin C Hat entzündungshemmende Wirkung, stärkt die Gefäße. Produkte: Zitrusfrüchte, äpfel, Stachelbeeren, kiwi, Preiselbeeren, Johannisbeeren, Petersilie.
  • Die Bioflavonoide. Verbessern die Elastizität der Kapillaren, stabilisieren die Zellmembranen. Produkte: Zitrusfrüchte, Beeren, Buchweizen, grüner Tee.
  • Kupfer. Notwendig für die Synthese von elastin, stärkt die Wände der Venen und verhindert, dass Ihre Ausdünnung und ausbau. Produkte: Algen, Meeresfrüchte.
  • Omega-3-Fettsäuren. Den Cholesterinspiegel senken, verhindern Schäden an Blutgefäßen. Produkte: Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse-öl, Lebertran, Spinat.

Ernährung bei Krampfadern: empfohlene Produkte

  • Gemüse sollten die Grundlage der Ernährung der Patienten mit Krampfadern. Besonders nützlich: Kohl, Karotten, Tomaten, Paprika, rote Rüben. Jeden Tag auf die Tabelle muss vorhanden sein, Salat aus frischem Gemüse, gewürzt mit Pflanzenöl, Gemüse und Beilagen.
  • Früchte: Zitrusfrüchte, äpfel, Birnen, Kirsche, Kirschen, Aprikosen.
  • Beeren: Preiselbeere, der Heidelbeere und der Preiselbeere, der Himbeere.
  • Fisch und Meeresfrüchte sind eine gute alternative zu Fleisch-Gerichte: Shrimps, Muscheln, Tintenfisch.
  • Mageres Fleisch: Rind, Schwein, Huhn und Kaninchen. Nützliches Produkt für Krampfadern – Rindfleisch Leber.
  • Nüsse
  • Nüsse: Mandeln und Haselnüsse Hinzugefügt, um Getreide; zerdrückt Muskat verwendet werden, als Würze für die Speisen.
  • Getreide enthält Kohlenhydrate, die den Körper mit Energie. Mit Krampfadern den Vorzug zu geben diu frumentum brauner Reis und Buchweizen, die Reich an Ballaststoffen und Mikronährstoffen.
  • Hülsenfrüchte: Erbsen, Sojabohnen.
  • Kraut: Petersilie, Spinat, Sauerampfer.
  • Honig wird empfohlen, als Ergänzung zu Tee, Müsli, 2-3 Esslöffel pro Tag. Besonders nützlich für Krampfadern Kastanien-Honig. Kastanien-Extrakt ist ein Teil der Droge "Naphazoline", das Häufig verschrieben, um Patienten mit Krampfadern.
  • Eier.

Gesunde Getränke

Ernährung bei Krampfadern beinhaltet den Verbrauch von großen Mengen von Flüssigkeit. Die nützlichsten Getränke:

  • grüner Tee;
  • Natürliche Frucht-und Gemüsesäfte;
  • die Frucht-drinks aus den Beeren;
  • Kompotte;
  • Ingwer-Tee;
  • Kräutertees (ribes Blatt, Minze, Melisse);
  • gewöhnlichen Wasser ohne Kohlensäure;
  • Getränk mit Apfelessig.

Drink-Rezept mit Apfel-cider-Essig

In ein Glas warmes Wasser, fügen Sie 2 Esslöffel Apfelessig, Honig nach Geschmack, gut umrühren. Nehmen während des Tages nach den Mahlzeiten.

Rezept-Ingwer-Tee

Ingwer-Tee

Vier Esslöffel gehackten Ingwer und die Schale von einer Zitrone und Gießen Sie einen liter kochendes Wasser, Deckel mit Deckel, lassen Sie für eine halbe Stunde ziehen, abkühlen auf eine angenehme Temperatur, fügen Sie Honig nach Geschmack.

Die Liste der Verbotenen Lebensmittel und Getränke

Krampfadern fallen unter das Verbot von Speisen und Getränken, die dazu beitragen, Wassereinlagerungen im Körper, Gewichtszunahme und kann sich negativ auf die Venen.

  • Alkohol – Alkohol erweitert die Blutgefäße, Flüssigkeit von den Zellen der Blätter in den interzellulären Raum, gestörte Stoffwechsel, Verschlechterung der Gesundheit des Patienten: erhöhte Schweregefühl und Schmerzen in den Beinen.
  • Fleisch, Marinaden zu Wassereinlagerungen führen.
  • Brühe, Gelee – enthalten große Mengen an extraktstoffe, Erhöhung der Blut-Viskosität.
  • Fettes Fleisch – feuerfest-Fette erhöhen Cholesterin, erhöhen Sie die Viskosität des Blutes.
  • Alle Arten von Konserven Lebensmittel – Farbstoffe und Konservierungsmittel in der Zusammensetzung enthalten haben eine toxische Wirkung auf die Blutgefäße
  • Muffin, die Tora, die Schokolade enthält eine große Menge an Kohlenhydraten, so ist es verboten, Patienten mit übergewicht. In der Abwesenheit von Adipositas können diese Lebensmittel gegessen werden, die in begrenzten Mengen.
  • Scharfe Gewürze haben einen negativen Einfluss auf die Blutgefäße.
  • Salzige Nahrungsmittel – Salz trägt zur Flüssigkeitsretention und ödeme in den Beinen. Essen zubereitet wird, ohne Salz, eine kleine Menge Hinzugefügt wird, die nur vor dem Essen.
  • Kaffee, schwarzer Tee Getränke ist kontraindiziert bei allen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, einschließlich Krampfadern.
  • Chicorée – Getränk wird oft als Ersatz für Kaffee Patienten mit Bluthochdruck, aber wie es erweitert Blutgefäße, Krampfadern sollte es nicht verwendet werden.

Je stärker der patient äußerte die Symptome, desto strenger sollte die Ernährung bei Krampfadern.

Probe-Menü

Menü

Frühstück: Milch-Reis-Brei mit Nüssen oder Obst, eine Tasse Ingwer-Tee.

Zweites Frühstück: Salat aus frischem Gemüse, angemacht mit Sonnenblumenöl.

Mittagessen: fettarme Hühnersuppe, Pellkartoffeln, Dampf, gegrillte Hähnchenkeulen, grüner Tee.

Snack am Nachmittag: Tasse Joghurt mit Früchten, cookies, app.

Abendessen: gekochter Buchweizen, gebackener Fisch. Frucht-Saft.

Prognose

Patienten mit Krampfadern sollten immer von einem Arzt gesehen-Venenspezialist. Medikamentöse Behandlung raten. Die Ernährung ist auch notwendig zu beobachten, ständig. Unter den Rat eines Arztes über 80% der Patienten mit frühen Stadien der Erkrankung zur vollständigen Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit. Grobe Verletzungen der Ernährung (Verbrauch von Alkohol, eine große Menge der tierischen Fette und andere verbotene Nahrungsmittel) führen oft zum Rückfall. In komplizierten Fällen von Krampfadern sind in der Lage, Verbesserung zu erzielen in nur 50% der Patienten, und den rest geschickt für die chirurgische Behandlung.

12.08.2018